Wie können Schulen, Lehrende und Schüler:innen Chemistry4Future nutzen?

Published by Fritz Henke, SupraTix GmbH (9 months, 1 week ago updated)


Das SupraTix-Team möchte möglichst vielen Schüler:innen die Durchführung von Chemie-Experimenten mit Chemistry4Future möglich machen. Durch die Crowdfunding Kampagne kann die Umsetzung des Projektes finanziert werden. Für alle Personen, die bereits jetzt eine Nutzer- oder eine Klassenlizenz buchen, ist die Nutzung von Chemistry4Future für über ein Jahr inbegriffen.

Sobald das Projekt fertiggestellt wurde, stellen wir uns ein ähnliches Lizenzmodell zur Finanzierung vor. Privatpersonen, Schüler:innen, Lehrkräfte oder Schulen können dann eine zeitlich begrenzte Lizenz für Chemistry4Future erwerben, mit der die Chemie-Experimente durchgeführt werden können. Durch Klassen- und Schullizenzen könnten Mengenrabatte vergeben werden.

Eine kostenlose Nutzung von Chemistry4Future ist zum jetzigen Zeitpunkt leider ausgeschlossen. Mit dem Projekt ergeben sich laufende Kosten für die SupraTix GmbH. Zu den laufenden Kosten zählen Hosting-Gebühren für unsere Plattform, Materialkosten für die Chemikalien und Wartungskosten für den Experimentierstand. Des Weiteren möchten wir auch in Zukunft Chemistry4Future stetig verbessern und weiterentwickeln. Das heißt, dass neue Experimente konzipiert, Lerninhalte für weitere Klassenstufen erstellt oder sogar weitere MINT-Fächer erschlossen werden.

Natürlich sind die Kosten für Chemistry4Futre ein entscheidendes Kriterium, ob eine Schule es nutzt oder nicht. Deshalb möchten wir nach erfolgreicher Umsetzung Institutionen und Unternehmen für Chemistry4Future begeistern. Durch eine anschließende finanzielle Förderung könnte die Nutzung für Schüler:innen und Lehrer:innen preiswerter oder sogar kostenlos gestaltet werden. Für so eine Förderung müssen wir konkrete Ergebnisse vorweisen können, wie einen funktionstüchtigen Experimentierstand mit den ersten Experimenten. Dieses Ziel möchten wir mit unserer aktuellen Crowdfunding-Kampagne erreichen

Innovative Technologien benötigen auch neue Formate der Finanzierung. Unterstützen Sie uns und werden Sie Teil von Chemistry4Future!


Also interesting: